Filme

Je nach Kontext sind Filme auch als Spielfilme, Videos oder Dokumentarfilme bekannt. Der Begriff „Film“ geht darauf zurück, dass Spielfilme ursprünglich mit Fotofilmrollen gedreht wurden. Durch die Projektion einer Reihe von Standbildern, die in schneller Abfolge geschossen wurden, lässt sich die Illusion von Bewegung erzeugen. Ein typischer Film wird bei 24 Bildern pro Sekunde aufgenommen. Obwohl heutzutage viele Filme mithilfe der Digitaltechnik produziert werden, wird der Begriff „Film“ immer noch verwendet. In der Geschäftswelt werben Unternehmen mit Filmen für ihre Produkte oder Dienstleistungen, veröffentlichen Interviews mit Mitarbeitern oder Führungskräften oder dokumentieren Messeauftritte und Konferenzen.

Kommentare sind geschlossen.