Wir kennen unsere Pappenheimer

Titelbild-IMG_2580

Für diese vielgestaltige Abstimmungsaufgaben brauchen wir in einer Berufswelt, in der persönliche Kontakte zunehmend durch Datenleitungen ersetzt werden, nicht nur den direkten Draht zu unseren Kunden, sondern zu allen, die mit uns arbeiten. Um mit ihren Anliegen und Belangen immer gut vertraut zu sein, schreiben wir Kontaktpflege groß und unterhalten ständige Verbindungen.

Und das nicht nur, wenn „gerade Bedarf herrscht“: Sprachmittlung ist ein stetiger Austausch mit und zwischen Menschen.

Sprechen Sie mit uns
+49 89 2441 851-50

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Nachricht

IMG_2756-klein_links

Menschen, keine Nummern

Wir nutzen Fachmessen als ideale Gelegenheit, die Beziehungen zu unseren Kunden aufzufrischen und uns aus erster Hand einen Eindruck von den jüngsten Entwicklungen in ihrer Geschäftstätigkeit zu verschaffen. Doch wir statten ihnen auch gerne einen Besuch an ihrem Firmenstandort ab – schließlich wollen wir mit jedem Namen in unserer Kontaktliste auch ein Gesicht verbinden und von jeder Person die Funktion kennen. Genauso willkommen sind uns Kundenbesuche in unseren eigenen Räumlichkeiten:

Wer „seine“ Übersetzer lieber persönlich kennenlernen oder personelle Empfehlungen zur Beauftragung ganz bestimmter Fachkräfte aussprechen möchte, dem steht unsere Tür immer weit offen.

Wertschätzung und Unterstützung

Wir investieren bewusst viel Kraft und Zeit in regelmäßige Kollegentreffen an unseren Standorten in München und London. Regelmäßige Kontakte zu allen, die an unserer Arbeit mitwirken, sind uns ein Grundanliegen, und Investitionen in unsere Kollegen eine Selbstverständlichkeit. Dafür gehen wir bei deren Auswahl mit größter Sorgfalt vor, um unseren Kunden ein Spektrum spezialisierter, mehrwertträchtiger Dienste zu bieten, stützen uns auf einen Stamm von Kräften mit breit gestreuten Fachkenntnissen und beruflichen Erfahrungen. Wir zeigen Wertschätzung für jede Unterstützung seitens unserer Übersetzer. Diese Anerkennung erwidern wir, indem wir den Nutzen ihres Beitrags maximieren:

  • durch Bereitstellung der benötigten Informationen und Werkzeuge;
  • durch unseren eigenen Zeitaufwand für Rückmeldungen zu ihrer Arbeit;
  • durch Beachtung ihrer legitimen Interessen.

IMG_2867-klein_links

Bei der Aufgabenverteilung an unsere Bearbeiter orientieren wir uns in erster Linie an den Bedürfnissen unserer Kunden, bemühen uns aber auch um Fairness gegenüber unseren Übersetzern.

Wir beauftragen nie sporadisch oder willkürlich, weder intern noch extern, und behandeln unsere Übersetzer nie wie austauschbare oder entbehrliche Rädchen. Sie sind unsere Partner und verdienen es, dass wir dauerhafte Arbeitsbeziehungen zu ihnen aufbauen.

Damit handeln wir im Interesse beider Seiten: Denn mit jedem neuen Kunden und mit jedem Übersetzer, der einem unserer Bestandskunden neu zugeteilt wird, fällt für das ganze Team ein zusätzlicher Aufwand zur fachlich-inhaltlichen Einarbeitung und Bewältigung der dazugehörigen Lernkurve an.

Anonyme Einmalvorgänge und eine wahllose Auftragsannahme bzw. -vergabe sind nicht nur für alle Seiten von zweifelhaftem Wert, sondern unterm Strich teuer, unproduktiv und eine ernstzunehmende Gefahr für die Qualität des Endprodukts.

Klicken Sie hier für weitere Kundenstimmen und Referenzen