Wortwahl

Textarbeit ist kein Ratespiel

Titelbild-IMG_0379

Für Übersetzer gilt: Wenn sie sich ihrer Formulierung sicher sein wollen, müssen sie bei der Terminologie-Recherche jede Fundstelle im genauen Kontext beurteilen können.

Doch neben der Klärung von Sachlage und Zusammenhang stellt sich noch eine andere Frage: Macht eine Wiederholung desselben Wortlauts immer Sinn?

Welche Formulierung zu bevorzugen ist, richtet sich nach dem Zielmedium und Adressatenkreis. Damit wird der Kontext zum entscheidenden Faktor für die Übersetzungsqualität.

Unsere Übersetzer nutzen bei der Terminologie-Recherche ein Online-Übersetzungsarchiv (Translation Retrieval System = TRARES) als Referenzquelle, das jeweils ganze Dokumente in zwei Sprachversionen anzeigt und die Fundstellen darin markiert.

Sprechen Sie mit uns
+49 89 2441 851-50

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Nachricht

So finden sie sofort die korrekte Terminologie im jeweiligen Textzusammenhang und können informiert entscheiden, ob sie eine bereits übersetzte Textstelle übernehmen oder die betreffende Passage neu formulieren.

IMG_2867-klein_links

Heutige „Translation Memory“-Softwaresysteme (TM) können bei Texten mit häufigen Wiederholungen durchaus nützlich sein, denn sie erleichtern den Rückgriff auf bereits übersetztes Material, z. B. in der technischen Dokumentation und bei Lokalisierungsprojekten.

Für die Übersetzung von Unternehmenskommunikation und Marketing-Texten sind sie jedoch selten die optimale Lösung.

In unser TRARES lassen sich auf Wunsch innerhalb weniger Minuten jegliche Referenzdokumente einspeisen, auf die wir uns bei der Übersetzung Ihrer Textvorlagen stützen sollen. So sorgen wir für die gleichbleibende Anwendung Ihrer spezifischen Terminologievorgaben und Konventionen.

Wir gewährleisten ein stimmiges Endprodukt, ohne Ihre Kommunikation irgendeiner Recycling-Automatik für Altübersetzungen zu überantworten.

Klicken Sie hier für weitere Kundenstimmen und Referenzen